Samstag, 14. März 2015

Gedanken zur Apple Watch


Vor Kurzem hat Apple die Apple Watch vorgestellt. Die Uhr, die quasi das Smartphone ersetzt und gleichzeitig von diesem abhängig ist. Irgendwie bizarr: ich kaufe mir eine Uhr, um damit mein iPhone nicht mehr ständig griffbereit haben zu müssen und muss dieses dennoch immer bei mir haben, da meine Uhr sonst nicht funktioniert.

Ich hoffe sehr, dass diese Uhr irgendwann auch dann funktioniert, wenn sich das Handy weiter weg befindet, vorher hat dieses technische Gerät meiner Meinung nach nur wenig Nutzen: das Display ist extrem klein (ich weiß nich wirklich wie man darauf vernünftig eine E-Mail lesen soll) und an Funktionen gibt es im Grunde nur einen Ausschnitt dessen, was das iPhone kann. Dafür kann man sie um das Handgelenk binden, damit sie jeder auch wirklich sieht.

Insgesamt denke ich, dass die Apple Watch vielleicht in ein paar Jahren interessant wird. Wenn sie wirklich eigenständig funktioniert. Momentan halte ich sie eher für ein Gadget für reiche Kinder, die nicht wissen, was sie sonst mit ihrem Geld machen sollen.

1 Kommentar: